afrikastudien(?)

‚Afrika‘ – was ist damit gemeint?

Am Institut für Afrikastudien in Leipzig nähern wir uns ‚Afrika‘ aus unterschiedlichsten Perspektiven. Wir bieten eine einzigartige Verbindung von Sprache, Kultur, Gesellschaft, Politik und Geschichte. Dabei erhalten sie Einblick in die afrikawissenschaftliche Forschung. Studierende setzen sich selbstständig und reflektiert mit afrikabezogenen Fragestellungen auseinander. Sie lernen, Inhalte auf vielfältige Weise zu analysieren, zu interpretieren und aktiv Fragen zu generieren. Sie lernen Swahili und/oder Hausa und denken gleichzeitig kritisch und innovativ über Sprache nach. Das Studium wird ergänzt durch berufsvorbereitende Angebote. Ein optionales Auslandsstudium und Praktika in Europa und Afrika ermöglichen berufsbezogene Erfahrungen.

Berufsperspektiven

Unsere Alumni arbeiten in verschiedenen Berufsfeldern:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Kultur- und Medienproduktion (Journalismus, Werbung, Marketing, Film, Museen)
  • Politik (nationale und internationale Organisationen, diplomatischer Dienst, Stiftungen, Verbände usw.)
  • Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen (NGOs)
  • Wirtschaft und multinationale Unternehmen
  • Integrationsarbeit
  • Tourismus
  • Entwicklungszusammenarbeit

auslandsstudium

zum Seitenanfang