Wenn Sie Bereich Sinologie eine Promotion anstreben oder sich nach der Promotion wissenschaftlich weiterqualifizieren wollen (zum Beispiel) mit dem Ziel einer Habilitation, bietet die Leipziger Sinologie eine umfangreiche Betreuung an. In einem regelmäßig stattfindenden Doktoranden- und Postdoc-Kolloquium wird die Entwicklung der Forschungsprojekte diskutiert und in einem kollegialen Austausch werden hierbei Ideen und Ratschläge diskutiert.

Weiter Blick über die Hügel mit der Großen Mauer, Foto: Merle Schatz
Die Große Mauer nördlich von Peking. Foto: Merle Schatz

An unserem Fachbereich ist die Aufnahme eines Promotionsstudiums möglich. Betreuende Hochschullehrerin und Hochschullehrer und Kontaktpersonen für eine Bewerbung sind Professorin Elisabeth Kaske und Professor Philip Clart, Ph.D.

Für Bewerberinnen und Bewerber mit deutschen Abschlüssen

mehr erfahren

Für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Abschlüssen

mehr erfahren

Für den Fachbereich Sinologie gilt die Promotionsordnung der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität Leipzig.

Promotionsverfahren

Das Promotionsverfahren wird von unserer Fakultät entsprechend der Promotionsordnung durchgeführt, dafür sind verschiedene Unterlagen einzureichen.
mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Qualifizierungsarbeiten

mehr erfahren

aktuelle Veranstaltungen

mehr erfahren